Mobile Office (Header)Eines der Themen, das viele Mitarbeiter und Führungskräfte derzeit bewegt, ist das “Mobile Office”. Mitarbeiter werden immer mobiler. Dementsprechend steigen auch die Anforderungen an die Systeme, um die es sich auch auf der ECM World dreht.

Ich bin bei den Vorbereitungen meiner Reise zur ECM World. Am Montag reise ich an, am Mittwoch reise ich wieder zurück. Wäre ich als Mitarbeiter eines Unternehmens mit ECM-, DMS- oder Archivierungssystemen zu einer dreitägigen Dienstreise unterwegs, dann stünde ich vielleicht vor ähnlichen Herausforderungen. Einerseits gibt es einige Tätigkeiten wie E-Mail-Bearbeitung, die relativ einfach zu erledigen sind. Andere wie das Einstellen oder Bearbeiten von Content können sehr schnell komplex werden – insbesondere in der Zusammenarbeit mit Kollegen.

Meine Tätigkeiten auf der ECM World drehen sich um Social Media und die Kommunikation mit Interessierten, Teilnehmern, Referenten und Organisatoren. Doch ein Smartphone reicht für eine dreitägige Konferenz nicht. Ich zeige Ihnen, welche Ausrüstung ich dabei habe.

UMTS-Router und Akkupack

Bereits auf der Fahrt zur Veranstaltung muss ich handlungsfähig sein. Das bedeutet, dass ich die Akkus meiner Geräte vollständig geladen habe, einen Akkupack zur Reserve dabei habe, und eine Datenverbindung sicherstelle.

UMTS-Router und Akkupack
UMTS-Router und Akkupack

Dasselbe gilt für die zwei vollen Konferenztage. Smartphones schlucken manchmal so viel Strom, dass es vielleicht nur bis in den Nachmittag reicht. Auf der Konferenz werde ich WLAN haben. Doch die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen mir, dass es zu Ausfällen kommen kann. Also werde ich auch vor Ort meine eigene “Datenverbindung” als Rückversicherung dabei haben. Deswegen habe ich einerseits einen UMTS-Router dabei, um über Funk mit allen meinen Geräten via WLAN online zu sein. Und andererseits habe ich einen kleinen Akkupack, der mir etwa zwei Ladungen insgesamt für mein Smartphone und mein Tablet sicherstellt.

Smartphone, Headset und Pebble

Smartphone, Headset und Pebble
Smartphone, Headset und Pebble

Für ein paar schnelle Tweets, für kurze E-Mails oder Benachrichtigungen sowie für Telefonate habe ich mein Smartphone dabei. Dazu gehören ein Bluetooth-Headset fürs bequeme Telefonieren und eine Pebble Smartwatch. Die Pebble Smartwatch hält mit Bluetooth Verbindung zu meinem Smartphone und ermöglicht mir beispielsweise mit kurzem Blick zu erkennen, ob eine eingetroffene Nachricht wichtig oder unwichtig ist.

iPad und Tastatur

iPad und Tastatur
iPad und Tastatur

Für etwas umfangreichere Aufgaben wie größere Updates in Social Media (beispielsweise Twitter, Facebook und Google Plus parallel) inklusive Schnappschüsse reicht mein iPad. Außerdem habe ich eine Bluetooth-Tastatur dabei, die mir das Schreiben etwas längerer Texte erleichtert.

Macbook, Display-Adapter und Schreibutensilien

Macbook, Display-Adapter und Schreibutensilien
Macbook, Display-Adapter und Schreibutensilien

Für die Blogartikel während der Konferenz habe ich noch mein Macbook dabei. Multitasking beim Recherchieren für einen Artikel (beispielsweise das Heraussuchen des Kurzprofils eines Referenten) geht mit einem Tablet nicht wirklich schnell. Ein 13-Zoll-Macbook reicht mir dazu jedoch vollkommen aus, und ich kann es zur Not auch auf dem Schoß liegend nutzen. Falls ich wider Erwarten das Macbook an einen Beamer anschließen müsste, hätte ich den Display-Adapter auch dabei. Der Akku des Macbooks hält etwa acht Stunden bei intensiver Arbeit. Und ohne WLAN komme ich noch mit dem UMTS-Router ins Internet.

Für Skizzen auf dem iPad habe ich noch einen Stylus dabei. Und mein Fisher Space Pen hilft mir bei kurzen handschriftlichen Notizen auf Visitenkarten oder jeglichen anderen Oberfläche.

Ihre Ausrüstung?

Mit meiner Ausrüstung bin ich für meine Tätigkeiten gut gerüstet. Jetzt würde ich gerne erfahren, wie Sie dienstlich beispielsweise zur ECM World unterwegs sind:

  • Mit welchen Geräten sind Sie auf Dienstreisen unterwegs?
  • Wofür reicht Ihnen Ihr Smartphone?
  • Wofür benötigen Sie Ihr Notebook?
  • Können Sie alle Arbeiten mobil erledigen?

 

 

The following two tabs change content below.
Frank Hamm ist selbstständiger Berater für Kommunikation und Kollaboration. Er berät und unterstütz Unternehmen, Organisationen und Personen bei dem digitalen Wandel. Über seine Themen Enterprise 2.0, Social Business, Social Collaboration, Public Relations, Social Media und Office Productivity bloggt er im INJELEA-Blog.

Neueste Artikel von Frank Hamm (alle ansehen)

Veröffentlicht unter Allgemein.

2 Gedanken zu „Mit dem Mobile Office zur ECM World

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich