Im Experten-Interview dieser Woche haben wir Herrn Dr. Olaf Holst zu ECM Trends befragt. Herr Dr. Holst ist Geschäftsbereichsleiter Vertrieb & Partnermanagement bei OPTIMAL SYSTEMS und verantwortet in dieser Position die Geschäftsentwicklung im Industrie- und Dienstleistungsbereich sowie für den Ausbau des Partnervertriebsnetzes.

Im Kurzinterview unterstreicht er die wachsende Bedeutung des mobilen Arbeitens als Treiber für den Entwicklung des ECM-Bereichs in jüngster Zeit:

Wir können stark feststellen, dass das Thema der mobilen Anwendungen in den Vordergrund rückt und vor allem das Arbeiten an jedem möglichen Platz mit mobilen Anwendungen und damit auch das Thema Offline-Verfügbarkeit von elektronischen Dokumenten.

Diesen Trend sieht Herr Dr. Holst als wichtigen Treiber über alle Branchen hinweg. Dabei stellt er auch heraus, dass es durch diese mobile Initiativen “kein Entkommen” mehr gibt auf dem Weg zur Digitalisierung der dokumentenbasierten Geschäftsprozesse. Dies würde auch den Veränderungsdruck auf die Mitarbeiter im Unternehmen erhöhen, die nicht so gern mit elektronischen Dokumenten arbeiten, was er durchaus als “Verstärkungseffekt” für den Wandel sieht.

Veröffentlicht unter Allgemein.

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich